Spirituelles Intensiv-Training

- Wochenendseminar -

 

In Bezug auf meine regelmäßigen Übungszirkel, die 14-tägig Donnerstags, jeweils morgens und abends stattfinden, werde ich immer wieder von Teilnehmern und den Menschen, die diesen Tag nicht wahrnehmen können, gefragt, ob es die Möglichkeit gibt, auch am Wochenende mit mir zu arbeiten.

Hierzu habe ich auf vielfachen Wunsch ein neues Konzept erstellt, aus dem sich ein "Spirituelles Intensiv-Training" kristallisiert hat.

 

Mein Wochenend-workshop ist für alle diejenigen gedacht, die Spiritualität größtenteils nur aus Büchern kennen und sie nun auch in der persönlichen Anwendung entfalten und erleben möchten. Mir kommt es darauf an, dass die Teilnehmer etwas für sich selbst mitnehmen, sich entwickeln und in geschütztem Rahmen austauschen können. Und zwar jeder nach seinem derzeitigen Wissensstand.

 

Herzlich willkommen sind selbstverständlich ebenso meine Zirkel-Teilnehmer, die durch ständiges Üben ihr Können weiter festigen wollen. Ob "Alter Hase" oder "Frischling", ich freue mich auf jeden von Euch. Wir begegnen uns in lockerer, freudiger Atmosphäre bei vielseitigen praktischen Übungen.

 

Ein Wochenendworkhop ist immer in sich abgeschlossen, kann aber auf Wunsch der Teilnehmer auch ergänzt und erweitert werden an weiteren Wochenenden, wenn die Gruppe sich gefunden hat .

 

Ich habe ganz bewusst nur max. 6-8 Teilnehmer pro Gruppe, damit wirklich gezielt und intensiv unter Berücksichtigung des Einzelnen geübt werden kann. Alles findet mit Leichtigkeit und Freude statt - denn das gehört für mich zur spirituellen Arbeit dazu!

 

Momentan kann ich leider keine neuen Termine anbieten.

 

Für die Menschen, die weder am Zirkel noch an einem Wochenende teilnehmen können, biete ich außerdem ein Coaching an, bei dem die Kanäle zur geistigen Welt geöffnet werden und die individuellen Fähigkeiten erkannt und gelebt werden können. Ein Coaching dauert ca. 4 Stunden, den finanziellen Ausgleich bespreche ich ebenfalls individuell je nach Situation und Möglichkeiten des Coachingpartners.

Anmeldungen sind verbindlich. Ob dann das Coaching weitergeführt werden soll und in welchem Rahmen, wird jeweils ebenfalls individuell festgelegt, es besteht keine Verpflichtung.